DIZ

Deutsch-Internationales Zentrum für Migrationsberatung und Integration e.V.

DIZ e.V.

Willkommen auf unserer neuen Website.
Bei uns sind SIE der Mittelpunkt!

Deutsch-Internationales Zentrum für Migrationsberatung und Integration e.V.

Oder einfach kurz gesprochen DIZ.

DIZ Logo

DIZ ist eine Vereinigung von Rechtsberatern, Kreativen, Integrationsbegleitern, Lehrkräften, Seelsorgern und Betreuern, die hauptsächlich ehrenamtlich ihr Wissen und ihre Zeit für Hilfe Suchende mit Migrationshintergrund investiert.

Unser Verein setzt sich für Migranten, Asylbewerber und Flüchtlinge ein. Es berät, informiert, leistet erste Hilfe bei Problemen und bringt sie dabei weiter, wo sie selber noch nicht weiter kommen.

DIZ fördert sie und hilft ihnen bei der Integration in Deutschland. Unser Verein ist eine Gemeinschaft und bringt sie mit anderen Menschen in Kontakt. Es begleitet sie am neuen Start hier in Deutschland und steht ihnen unterstützend beim Erreichen ihrer Ziele zur Seite.

Unser Verein engagiert sich in Düsseldorf und Umgebung. Sie können uns gerne Vorort erreichen oder telefonisch unter 0211 5668 1206.

Wer gilt als Migrant?

Als Migrant gilt, wer innerhalb eines Landes oder über Staatsgrenzen hinweg an einen anderen Ort zieht. Von Migration ist die Rede, wenn jemand aus eigenem Antrieb das Land verlässt. Ein Grund dafür kann die Aussicht auf eine bessere wirtschaftliche Perspektive sein.

Wer gilt als Asylbewerber?

Asyl steht allen Menschen zu, die politisch verfolgt werden. Das bedeutet, dass sie vom Heimatstaat so stark ausgegrenzt werden, dass ihre Menschenwürde verletzt wird. Allgemeine Notsituationen wie ein bewaffneter Konflikt oder Armut berechtigen nicht zu Asyl.

Wer gilt als Flüchtling?

Als Flüchtling gilt, wer unter die Bestimmungen der Genfer Flüchtlingskonvention fällt. Als Flüchtling anerkannt werden demnach nicht nur politisch Verfolgte, sondern auch Menschen, die durch nichtstaatliche Parteien oder Organisationen verfolgt werden aufgrund ihrer Rasse, Nationalität, politischen Überzeugung, Religiosität oder ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe.

Quelle der Definitionen | T-Online 

Theme von Anders Norén